Petra + SamuelHochzeit auf einem LandgutMöhlin / Schweiz

Die Hochzeit auf dem „Höllstenhof“  in Möhlin war eines der Highlights 2017 für mich.

Natur pur, wahnsinnig tolle Menschen und eine bezaubernde Location mit viel Selbstgemachtem machten diese Hochzeit einzigartig und unvergesslich. Ein eigener Eiswagen und Jazz Ensemble gehörten hier genauso dazu, wie das anschließende Scheunenfest. Man spürte bei der Trauung mit Taufe die puren Emotionen. Ich liebe es eine so persönliche Hochzeit zu fotografieren, die voll war mit emotionalen Momenten. Das die Hochzeit so wunderschön gelegen unter freiem Himmel stattfand und der Sonnenuntergang am Abend direkt im Garten des Landguts einmalige Brautpaarbilder ermöglichte, machten diesen Tag nur noch mehr unvergesslich. Ich werde noch lange hieran zurückdenken und liebe genau wegen diesen Momenten, meine Leidenschaft als Hochzeitsfotograf..

 

 

Franziska + DavidHochzeit in MünchenMünchen / Moosinning

Diese Hochzeit in München war die emotionalste Trauung die ich je begleitet habe. Dies lag nicht nicht nur daran, dass der Ort, eine Freie Trauung bei einem Hofgut im Umland von München perfekt gewählt wurde, sondern in erster Linie daran, dass dies die Hochzeit meiner Schwester war.

Der Tag in München..

Wenn der Brautvater der eigene Vater ist, wenn das Blumenkind dein eigenes ist und wenn du fast deine ganze Familie um dich versammelt hast, dann ist diese Reportage nicht nur die Geschichte des Brautpaares, sondern auch ein wenig deine eigene. Diese Emotionen habe ich den ganzen Tag gespürt und haben mich sehr oft ganz stolz gemacht und mir vieleicht auch die ein oder andere Träne in die Augen gedrückt.

Der Hochzeitstag startete bereits morgens im Gasthaus Daimerwirt in Moosinning, ein wenig draußen auf dem Land vor den Toren Münchens. Nach dem Frühstück und ein Paar Weißwürsten ging es dann nahtlos über zum Getting Ready. Auch hier gab es wieder ganz viele Momente, die für mich, einfach einmalig waren. Meine Mutter half meiner Schwester beim Anziehen des Kleides und danach gab es den ersten First Look des Tages, als mein Vater meine Schwester dann das erste Mal sah. Auch dieser Blick bleibt mir noch lange im Kopf. Genauso der Moment, als er sie zur Trauung begleitet hatte und es kurz vor dem Einzug ein First Look des Brautpaaares gab.

Zur Feier und zur Trauung ging es zur „Alten Tenne“ nach Moosinning. Dieses wunderschön gelegene Hofgut ermöglichte nicht nur mit einer sehr großen Festscheune eine perfekte Feierlocation, sondern hatte einen wunderschönen Garten, in dem kirchlich im Freien geheiratet werden konnte.

Die Freie Trauung der Beiden war ein Traum, die komplette Familie meines Schwagers begleitete die Hochzeit musikalisch und es gab immer wieder Momente, in denen ganz viel Emotionen, auch für mich, hochkamen. Zum Beispiel als mein Sohn die Ringe der Beiden gebracht hatte oder die Ehegelübde gesprochen wurden.

Nach der Freien Trauung ging es direkt zum Sektempfang über, der es auch möglich machte, dass wir viele ungezwungenen Gruppenbilder erstellen konnten.

Zum Fotoshooting gingen wir direkt in den angrenzenden Garten und konnten unzählige schöne Bilder erstellen. Hier war es sehr speziell für mich, Anweisungen an meine Schwester zu geben. Die Beiden sind aber so verliebt in einander, dass es nicht schwer war hier für Emotionen zu sorgen bzw. konnten wir sehr natürliche Bilder erstellen.

Auch am Abend gingen wir noch einmal kurz zum Fotografieren nach draußen. Den Beiden war nach diesem wunderschönen Tag noch ein bezaubernder Sonnenuntergang gegönnt, der die komplette Landschaft und das Hofgut in ein wunderschönes Licht hüllte und meine Reportage perfekt beendete, auch wenn die Feier noch stundenlang im Kreise der Familie und Freunde weiterging.

Hab euch lieb, Franziska & David und danke für euer Vertrauen! Ich bin stolz, dass ich euch und so eine tolle Familie habe.

Ihr feiert auch demnächst Eure Hochzeit und möchtet, dass ich euch an diesem Tag begleite? Egal ob in München oder weiter weg 🙂 Dann nutzt das Kontaktformular.

 

Julia + MichaelFreie Trauung in HerrischriedHerrischried

Freie Trauung in Herrischried – Eine Hochzeit in der freien Natur ist immer besonders. Wenn man aber die Möglichkeit hat, als erstes Brautpaar am Klausenhof in Herrischried zu heiraten,  dann ist es etwas einzigartiges – auch für mich als Fotografen.

Getting Ready + First Look

Ich durfte die Beiden im Rahmen einer Hochzeitsreportage begleiten. Nach einem kurzen „Getting-Ready“ gab es am Morgen schon zwei kleine Höhepunkte. Zum einen wurde der Bräutigam von seinen Kollegen mit einem Sportwagen überrascht, zum anderen trafen beide beim „First-Look“ an diesem Tage das erste Mal aufeinander. Die Blicke der Beiden waren kaum in Worte zu fassen.

Fotoshooting

Wenn man mitten im Hotzenwald eine Hochzeit begleitet, dann ist es fast selbstverständlich, dass man zum Fotoshooting in die Natur fährt. So gingen auch wir an den Waldrand und hatten Möglichkeiten an diesem sehr warmen Tag, im Schatten der Tannenbäume, viele verschiedene Motive bei einem lockeren Shooting zu erstellen.

Anschließend hatte das Brautpaar sichtlich Spass mit ihrem Sportwagen weiter zum Klausenhof, dem Ort der Trauung, zu fahren.

Die standesamtliche Trauung

Zur standesamtlichen Trauung ging es in den Klausenhof – einem alten Schwarzwaldhof aus dem Jahre 1424. In einem kleinen Trauzimmer haben sich beide im engen Kreise der Familie das Ja-Wort gegeben.

Die freie Trauung

Direkt im Anschluss ging es dann in den Garten des Klausenhofes. Dort warteten bereits unzählige Gäste auf die Freie Trauung. Begleitet von der Trachtenkapelle Herrischried und vielen tollen Worte des freien Redners Johannes Falke , feierten beide eine wunderschöne Freie Trauung.

Die Feier

Für die Feier hatte das Brautpaar sich die „Team-Welt“ in Höchenschwand ausgesucht. Dort war nicht nur für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt, sondern mit tollen „Team-Spielen“ war auch einiges an Rahmenprogramm geboten. Der Stimmung machte auch kein Unwetter einen Abbruch, das an diesem Abend über den Hotzenwald zog.

Ihr feiert auch demnächst Eure Hochzeit und möchtet, dass ich euch an diesem Tag begleite? Dann nutzt das Kontaktformular.

Martina + WaldemarHochzeit in Bad SäckingenBad Säckingen

Hochzeit in Bad Säckingen – Wenn um 19 Uhr bereits ausgelassen getanzt und gesungen wird, dann kann das Brautpaar sicher sein, dass es an Stimmung auf dieser Hochzeit nicht mangeln wird. Anfang Juli durfte ich die Hochzeit von Martina und Waldemar in Bad Säckingen begleiten.

Getting Ready

Früh am morgen kam ich zum Brautpaar nach Hause, wo sich die Beiden für ihren großen Tag sehr lange gemeinsam vorbereitetet hatten. Erst zum anziehen des Kleides verabschiedete sich der Bräutigam, da wir einen „First Look“ im Schlosspark geplant hatten. Durch das lange gemeinsame Getting-Ready konnten die Beiden sehr entspannt in den Tag starten.

First Look

Für den First Look fuhren wir dann in den Schlosspark nach Bad Säckingen. Den First Look inszenierten wir direkt am Trompeterschloss. Die Blicke, als die Beiden sich das erste Mal gesehen hatten, waren voll von Emotionen und Glück.

Fotoshooting

Das „Locationsscouting“ was ich vor jeder Hochzeit mache, fiel mir bei den Beiden bisher am leichtestens. Schließlich bin ich fast täglich durch meinen Hauptjob in Bad Säckingen und wusste sofort, wo wir schöne Bilder machen können.

Gestartet hatten wir im Schlosspark. In der Parkanlage gibt es viele schöne Ecken, welche sich für Hochzeitsbilder eignen. Nicht umsonst, heiraten hier sehr viele Paare (unter anderem ich selbst :). Nach den Bildern im Park liefen wir noch gemeinsam am Rhein entlang, kurz über die Bad Säckinger Holzbrücke und beendeten unser Shooting in der „Fischergasse“ in der Altstadt.

Die standesamtliche Trauung

Zur Trauung ging es wieder zurück in den Schlosspark. Im Freien unter der wunderschön geschmückten Konzertmuschel gaben sich die Beiden das Ja-Wort. Viele emotionale Momente und glückliche Gesichter werden  mir lange in Erinnerung bleiben.

Nach dem anschließenden Sektempfang wurden noch Gruppenbilder vor dem Trompeterschloss erstellt.

Die Feier

Ich habe viele Feiern im Kursaal begleitet, aber noch nie habe ich diesen großen Saal so schön und liebevoll dekoriert gesehen. Da die Hochzeit deutsch-russisch gefeiert wurde, gab es noch einige russische Bräuche. Die Elternpaare empfangen die frischvermählten mit Brot und Salz. Bei diesem Brauch muss das Paar jeweils dass größere Stück Brot abreißen um festzustellen, wer später in der Familie die Führung übernehmen wird. Im Laufe der gesamten Hochzeitsfeier wurden immer wieder die „Gorka“-Rufe durch die Hochzeitsgäste aufgerufen. „Gorka“ bedeutet „bitter“ und fordert das Brautpaar auf, sich zu küssen.

Um nochmals zum Eingangssatz zurückzukehren.. um 19 Uhr wurde bereits getanzt und gesungen. Diese Stimmung hielt den ganzen Abend an. Ich denke es war für alle Gäste ein rauschendes Fest und eine wunderschöne Hochzeit!

Ihr feiert auch demnächst eure Hochzeit und möchtet, dass ich euch an diesem Tage begleite? Dann nutzt das Kontaktformular.

Annette + MarcoHochzeit in WallbachWallbach Schweiz

Als mich Annette + Marco letztes Jahr gefragt hatten, ob ich ihre Hochzeit in Wallbach-Schweiz fotografieren möchte, gab es von meiner Seite aus keine Zweifel, dass es ein wunderschönes Fest werden wird. Beide sind ein total sympatisches Paar und die Locations in der Schweiz direkt am Rhein mit Feier im Feldschlösschen in Rheinfelden Schweiz waren perfekt für die Hochzeit.

Getting Ready

Ich kann ja nicht oft genug schreiben, wie sehr mir die Getting Ready’s gefallen bzw. wie ich die Stimmung dort mag. So war es auch bei dieser Hochzeit. Ich durfte Beide bei ihren Vorbereitungen einzeln begleiten und konnte diese lockere Atmosphäre in Bildern festhalten.

Die kirchliche Trauung & Sektempfang

Die Trauung fand in der römisch-katholischen Kirche in Wallbach (CH) statt. Da sich die Beiden das erste Mal in der Kirche gesehen hatten, waren gerade die ersten Blick ein ganz besonderer und einmaliger Moment. Genauso wie ein persönliches Lied und die Ehegelübde die vorgetragen wurden. Die Band „Soundtaylors“ aus Zürich sorgten sowohl in der Kirche, als auch beim Sektempfang, welcher direkt am Rhein im wunderschön gelegenen Bistro Fabriggli stattfand für tolle Musik.

Das Fotoshooting

Wenn man direkt am Rhein wohnt, dort den Sektempfang hat und es über 30°C warm ist, dann bietet es sich an, dass man auch dort mit den Hochzeitsbildern startet. Auf Felsen am Rhein, welche ich mir ein paar Tage zuvor angesehen hatte, starteten wir unser Fotoshooting. Danach ging es mit dem Oldtimer in die Nähe der Location in Schweizer Rheinfelden, wo wir an einer Allee weitere tolle Bilder erstellten.

Die Feier

Das Feldschlösschen in Rheinfelden ist eine tolle Location um zu feiern. Das Brautpaar und ihre Gäste sorgten dafür, dass die Stimmung genauso toll wie die Location war. Bis spät abends wurde viel gelacht, gefeiert und getanzt.

Ihr feiert auch demnächst oder in den kommenden Jahren eure Hochzeit und möchtet, dass ich euch an diesem Tage begleite? Dann nutzt das Kontaktformular

 

Eggingen / WaldshutHochzeit in EggingenAnna + Manuel

Hochzeit in Eggingen –   Die erste Hochzeit im Jahr 2017! Ich habe mich riesig gefreut nach Eggingen in den Landkreis Waldshut zu fahren um die Hochzeit von Anna und Manuel zu begleiten.

Das Fotoshooting

Fand im alten Kloster in Ofteringen statt. Dies war ein absoluter Glücksgriff. Eine Woche zuvor hatte ich die Location bereits angeschaut und wusste sofort das es passen wird. Viele tolle Ecken die sich hervorragend für abwechslungsreiche Bilder eignen. Da sich das Brautpaar am Kloster das erste Mal an diesem Tage gesehen hat, haben wir den „First Look“ im Innenhof des Klosters insziniert. Die Blicke der Beiden in diesem Moment sind einfach einmalig. In lockerer und sehr entspannter Atmosphäre haben wir an verschiedenen Stellen auf der Klosteranlage fotografieren können.

Die kirchliche Trauung

Anschließend ging es in die katholische Kirche nach Eggingen. Begleitet durch den Musikverein Ober-Unterwangen und einer sehr emotionalen musikalischen Begleitung an der Orgel und am Klavier, gaben sich die Beiden das Ja-Wort. Diese Hochzeit war einfach wunderschön.

Die kommenden Monate werden richtig spannend. Ganz viele tolle Paare und coole Locations warten auch mich. 2017 wird noch besser als 2016. Ich werde es genießen und 100% für perfekte Bilder geben. 🙂

Ihr feiert auch demnächst eure Hochzeit und möchtet, dass ich euch an diesem Tage begleite? Dann nutzt das Kontaktformular.

 

 

Merken

Merken

Bad Säckingen / GörwihlWedding in Oberwihl / GörwihlManuela + Frank

Die Trauung von Manuela und Frank gehört sicherlich zu den emotionalsten Highlights in diesem Jahr für mich. 14 Stunden lang durfte ich das wunderhübsche Paar für eine Hochzeitsreportage im September diesen Jahres begleiten. Die Zeit verging wie im Flug und war voll mit emotionalen Momenten, Herzlichkeit und einer Unterhaltung am Abend, die sogar mir die Tränen vor Lachen in die Augen getrieben haben.

Besonders war dieser Tag auch deshalb für mich, weil ich den Bräutigam bereits seit der Grundschule kenne und auch viele Gäste alte Freunde waren.

Getting Ready

Bei strahlendem Sonnenschein startete der Tag mit den Vorbereitungen bei der Braut in ihrem Elternhaus in Oberwihl bei Görwihl. Draußen auf der Terrasse konnte ich schöne Aufnahmen der Vorbereitungen und Detailaufnahmen des Schmucks und Kleides machen.

First Look

Eines der schönsten Momente an diesem Tag war der „First Look“ (erste Blick) der Beiden, direkt nach dem „Getting Ready“. Frank wartete an einer Hausecke und Manuela stand dahinter unter einem begrünten Bogen. Die Anspannung der Beiden und die Erleichterung sich endlich in die Arme nehmen zu können, lies viele Freudentränen vergießen.

Braut-Paarshooting

Zum Brautpaar-Shooting fuhren wir zu eine Lichtung im Wald bei Oberwihl, die ich wenige Tage zuvor beim Anschauen der Location entdeckt hatte. Hier fotografierten wir gut eine Stunde und konnten Bilder in der traumhaften Natur des Hotzenwaldes machen.

Die Trauung

Die kirchliche Trauung fand in der aufwendig geschmückten kath. Kirche in Oberwihl statt. Untermalt wurde die Trauung von vielen musikalischen Beiträgen der Sängerin Stephanie Judith Ackermann . Ganz besonders für die Beiden war sicherlich, dass kurz vor dem Auszug ihre Freunde inkl. Trauzeugin auf der Empore Ihr Lied zur Überraschung gespielt hatten.

Die Feier

Zur Feier ging es nach Harpolingen bei Bad Säckingen in den Festsaal. Auch dieser war wunderschön von der Familie und Freunden mit viel Liebe zum Detail geschmückt worden. Wie anfangs erwähnt, waren sicherlich die vielen einmaligen Sketche das Highlight an diesem Abend. Meine besonderen Lieblingsbilder sind jedoch beim Brauttanz entstanden, als das Brautpaar, eingehüllt von herabfallenden Rosenblättern, tanzte und ihre Freunde singend um das Brautpaar standen.

Ihr Heirat auch in Kürze, sucht einen Hochzeitsfotografen für 2017/2018 oder möchtet ein Partnershooting mit eure(m) Liebste(n)?

Dann meldet euch über mein Kontaktformular. Ich freue mich von euch zu hören.

 

 

 

Pratteln / Bubendorf SchweizHochzeit in BubendorfDragana + Lukas

Wedding in Bubendorf – Anfang September durfte ich die Hochzeit von Dragana und Lukas aus Pratteln in der Schweiz begleiten. Gebucht haben mich die beiden für eine ganztägige Hochzeitsreportage, sodass ich alle Momente ihres großen Tages festhalten konnte. Das kommt nicht nur dem Brautpaar entgegen, da Sie von allen Momenten des Tages, Bilder bekommen, sondern macht auch für mich am meisten Spass, da man die unterschiedlichsten Gefühle und Emotionen am besten festhalten kann.

Getting Ready in Pratteln

Da die beiden sich das erste Mal in der Kirche gesehen haben und es keinen „First-Look“ gab, bin ich zu beiden getrennt gegangen und habe die letzten Vorbereitungen fotografiert. Das wunderschöne Wetter an diesem Tag ermöglichte einmalige Bilder vor einer großen Fensterfront. Man spürte neben der leichten Nervosität eine enorme Vorfreude. Die Stimmung und das Funkeln in den Augen, wenn die Braut sich das erste Mal im Kleid sieht, ist einmalig.

Die kirchliche Trauung

Dann fand die kirchliche Trauung in der Reformierten Kirche in Pratteln statt. Selten habe ich einen so entspannten und lockeren Pfarrer erlebt, der auf „Schwizerdütsch“ einen wunderschönen Gottesdienst geleitet hatte. Untermalt wurde die Trauung von einer Band und emotionalen Reden der Trauzeugen.

Fotoshooting

Die Umgebung der Kirche in Pratteln hat sich super für das Brautpaar-Shooting angeboten, sodass wir direkt nach dem Sektempfang mit dem Shooting beginnen konnten. Insgesamt machten wir an diesem Tag an verschiedensten Orten Paarbilder. Im Ortskern von Pratteln, in den Weinbergen unweit von der Kirche entfernt und abends am Hotel, um die wunderschöne Abendsonne auszunutzen.

Die Feier

Im Hotel Bad Bubendorf in Budenborf (Schweiz) fand die anschließende Feier statt. An dieser Hochzeit wurde viel und ausgelassen gefeiert und getanzt. Sobald Musik gespielt wurde, hielt es niemanden mehr auf den Sitzen und alle tanzten quer durch den Saal. Das Essen im wunderschön gelegenen Hotel-Restrauant Komplex war vorzüglich. Gerade für Brautpaare die eine Trauung mit einer größeren Gesellschaft im Basler Umland planen, ist dies sicherlich eine gute Adresse. Dies unterstreicht die Tatsache, dass alleine an diesem Tag mind. 4 weitere Hochzeiten im Hotel/Restaurant stattfanden, von denen man als Gast nichts mitbekommen hatte.

Ihr feiert auch demnächst eure Hochzeit und möchtet, dass ich euch an diesem Tage begleite? Dann nutzt das Kontaktformular.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Freiburg im Breisgau & Orbey FranceWedding in NatureSarah + Konstantin

Wedding in Nature – Hochzeit im Elsass und Freiburg

Auf diese Hochzeit habe ich mich schon seit Monaten gefreut. Eine komplette Hochzeitsreportage mit so vielen tollen Höhepunkten. Nach dem „getting-ready“ in Freiburg im Breisgau ging es in die wunderschöne Bergkirche nach Nimburg in der Nähe von Teningen zur emotionalen Trauung mit viel musikalischer Begleitung und Gesang. Von Nimburg ging es danach gut 1 1/2 Stunden durch den Breisgau und das Elsass. Das Ziel lag hoch oben in den Vogesen in Orbey in der Nähe von Colmar. Die Location zur Feier, die Bergerie  „Lémalou’bin“, hatte ganz viele besondere Highlights. Das Einmaligste ist sicherlich, dass man mitten im Schafstall an einer wunderschönen hergerichteten Hochzeitstafel sitzt und einen einmaligen Ausblick auf eine ganze Herde Schafe genießt.  Soviele liebevolle Details runden diese bezaubernde Hochzeit ab. Das Brautpaar und die Gäste konnten bis tief in die Nacht hinein mitten in der Natur ein einmaliges Fest feiern.

UA-39232824-1